Herzlich Willkommen auf unserer Website!

Verein präsentiert sich zur 9. Rallyeshow am Sachsenring

Am Samstag dem 02.03.2019 wurde die Rallyesaison 2019 eingeläutet – die 9. Auflage der Rallyeshow am Sachsenring fand statt. Rund 50 Teams und an die 5.000 Zuschauer kamen zum Ring in Hohenstein-Ernstthal. 

 

Nach der Mittagspause gab es eine kleine Team-Präsentation unter der Leitung von Alfred Gorny. Philip Geipel, ehemaliger ADAC GT-Masters Fahrer, zieht in die Deutsche Rallyemeisterschaft auf einem Skoda Fabia R5 ein. Eingesetzt wird das Fahrzeug von Kahle-Motorsport, auf dem Beifahrersitz wird Katrin Becker sitzen.

Auch das sächsische Team von Yellow Race um Ron Schumann und Beifahrerin Nanette Centner wird dieses Jahr einen Skoda Fabia R5 in der DRM einsetzen.

In der ADAC Rallye Masters Serie werden wir Carsten Mohe auf dem Renault Megane Maxi wiedersehen. Neu dabei ist Sepp Wiegand – der ehemalige Vize-Europameister wird im Opel Adam R2 auf Bestzeiten-Jagd gehen. Auch die Zeltner’s bleiben ihrem brüllenden Zebra treu, allerdings nur auf ausgewählten Veranstaltungen. Der Spaß soll hier im Vordergrund stehen.

Auch der Mc Eisenach e.V. präsentierte sich mit einem Stand und warb für die 59. ADAC Rallye Wartburg. Mit dabei, der 353er Wartburg welcher letztes Jahr zur 58. von Andreas Busch eingesetzt wurde. Nette Gespräche mit den zahlreichen Gästen unseres Standes  drehten sich um die Rallye Wartburg vergangener Zeiten – angeregt von historischen Videoaufnahmen welche am Bildschirm liefen.

Tolle Veranstaltung mit netten Gästen und viel Motorsport-Feeling. Die 2019er Rallye-Saison kann kommen...

Der Mc Eisenach e.V. sucht verstärkt Sportwarte für Test-/Einstellfahrten & die Rallye Wartburg

Motorsport pro Soziales Engagement

Quelle: Haase Gruppe

Der MC Eisenach e.V. hat sich auf die Fahne geschrieben in Zukunft soziale Projekte in der Region zu unterstützen.

Wir als Motorsportverein sind bei der alljährlichen Durchführung unserer Rallye Wartburg auch auf das positive Mitwirken vieler Menschen aus der Region angewiesen und möchten in Zukunft auf diesem Wege unserer Region gern etwas zurück geben.


Hierzu werden in Zukunft verschiedene Aktionen von uns ins Leben gerufen. Geplant sind dazu unter anderem Auktionen, Aufrufe und kleine Events. In welcher Art und in welcher Reihenfolge sich unsere Vorhaben umsetzen lassen, werden wir je zu gegebener Zeit mitteilen.
Wir würden uns sehr freuen wenn unsere Vorhaben gelingen, denn es ist uns eine Herzensangelegenheit uns sozial für andere stark zu machen.

Alle Aktionen werden wir hier publizieren, also immer mal rein schauen! Bald geht's los...

           *** DRM-Kalender 2019 veröffentlicht ***

          59. ADAC Rallye Wartburg - 26. & 27.07.2019

Die besten Rallye-Piloten Deutschlands kämpfen 2019 bei sieben Veranstaltungen im ADAC Rallye Masters und bei der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) um Meisterschaftspunkte. Der Kalender bleibt stabil: Alle sieben Veranstaltungen waren schon 2018 Teil von ADAC Rallye Masters und DRM. Der Saisonstart findet traditionell bereits am 8. und 9. März bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye rund um St. Wendel statt.

Nach dem Saisonstart steht am 5./6. April mit der ADAC Rallye "Rund um die Sulinger Bärenklaue" der nördlichste Lauf im Kalender. Am 24./25. Mai geht es weiter mit der AvD-Sachsen-Rallye rund um Zwickau. Die ADAC Rallye Stemweder Berg rund um Lübbecke markiert am 14./15. Juni die Saisonhalbzeit.

In die zweite Saisonhälfte starten ADAC Rallye Masters und DRM am 26./27. Juli bei der ADAC Rallye Wartburg rund um Eisenach. Das "Halbfinale" der vorletzte Saisonlauf wird im Erzgebirge ausgefahren, am 27./28 September findet dort die ADMV Rallye Erzgebirge statt. Das Finale findet traditionell bei der ADAC 3-Städte-Rallye statt. Nach dem erfolgreichen Comeback in Straubing in diesem Jahr wird die ADAC 3-Städte-Rallye 2019 nach dem neuen Konzept der Veranstaltung rund um Freyung im Bayerischen Wald bei Passau ausgetragen. Die letzten Titelentscheidungen der Saison fallen dort am 18. und 19. Oktober.

 

Quelle: ADAC Motorsport

Neues vom MC Eisenach rund um die Rallye Wartburg

Am Montag Abend war es so weit, erste Gespräche fanden statt. Neue Mitglieder wurden begrüßt und alte Mitstreiter verabschiedet.

Wir ließen die Vergangene 58. ADAC Cosmo Rallye Wartburg Revue passieren, übten Selbstkritik und besprachen neue Ideen und Konzepte für 2019.

 

Neue Strukturen werden Einzug halten beim MC Eisenach, da sind und waren wir uns alle einig. Ideen für 2019 gibt es bereits viele, diese werden wir natürlich versuchen auch umzusetzen in einem kleinen aber feinem Team.

 

Natürlich könnt auch IHR ein Teil davon werden und Erfolgreich zum Gelingen der 59.ADAC Rallye Wartburg beitragen und unvergessliche Momente zusammen mit uns Erleben.

 

Meldet Euch einfach mal bei uns :-)

 

 

MC Eisenach e.V.

 

 

PS: In eigener Sache, habt Ihr sachliche Kritiken oder Vorschläge teilt es uns einfach mit, vielleicht lässt sich ja genau Eure Idee auch Umsetzen für 2019.

Auch von unserer Seite herzlichen Dank für die gute Arbeit und die langjährige Unterstützung.

Quelle: "ADAC intern", Ausgabe Oktober/November des ADAC Hessen-Thüringen